Vegetarische Teigtaschen
Zusätzlich zum Rezept der Teigtaschen mit Fleischfüllung wollte ich hier auch noch eine alternative Version für alle Vegetarier da draußen zaubern. Ich hoffe sie schmeckt euch. ich persönlich fand die Teigtaschen mega lecker :D


Zutaten für etwa 30 Teigtaschen


Für den Teig:
250g Mehl
115ml Wasser
Eine Prise Salz

Für die Füllung:
250g Kartoffeln
100g Pilze
75g Frischkäse
50g Sprossen
2 Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 TL Thymian
1 TL Salz
½ TL Pfeffer
½ TL Kümmel
Etwas Muskatnuss


Zubereitung

Fang zuerst damit an, das Gemüse klein zu schneiden, die Kartoffeln in Salzwasser zu kochen und das restliche Gemüse sowie die Pilze in etwas Öl oder Butter bei mittlerer Hitze anzubraten. Nach ein paar Minuten kannst du dann auch den Frischkäse unterrühren.

Während das Gemüse in der Pfanne vor sich hin brutzelt, kannst du schon einmal den Teig für die Teigtaschen vorbereiten. Dafür verknetest du einfach das Mehl zusammen mit dem Wasser sowie dem Salz. Am Ende solltest du einen leicht elastischen und vor allem nicht klebrigen Teig erhalten. Diesen rollst du dann sehr dünn aus und stichst anschließend deine Teigtaschen heraus. Ich verwende dafür immer einen Teigtaschenformer, aber du kannst auch einfach ein breites Glas nehmen.

Nachdem du den Teig vorbereitet hast und das Gemüse mit dem Käse verrührt hast, kannst du die gekochten Kartoffeln würzen und zerstampfen. Vermische sie anschließend mit dem Gemüse aus der Pfanne. Sobald du das gemacht hat, nimmst du etwa einen halben Teelöffel (Abhängig von der Größe der Teigtaschen) von der Füllung und legst sie in die Mitte der Teigtasche. Diese klappst du im Anschluss zusammen und drückst den äußeren Rand fest, damit sich die Taschen verschließen und beim Kochen nicht öffnen können.

Sobald du das gemacht hast, bringst du ausreichend gesalzenes Wasser in einem großen Topf zum Kochen und reduzierst anschließend die Hitze auf eine mittlere Stufe. Gib dann die Teigtaschen ins Wasser und lass sie darin für etwa 8-10 Minuten kochen.

Als letzten Schritt kannst du dann noch die fertig gekochten und getrockneten Teigtaschen in etwas Butter oder Öl anbraten. Ich persönlich mache das ganz gerne, da ich es mag wenn der Nudelteig von außen leicht knusprig ist :)
Zurück